Was macht eine gute Eingangsmatte für den Innenbereich aus?

gute Eingangsmatte für den Innenbereich aus

Eingangsmatten für den Innenbereich sind wichtige Elemente für die Hygiene, die Sauberkeit und die Sicherheit eines Gebäudes. Zum Beispiel Eingangsmatten von ENTRANCEMATS DE.

Eine gute Eingangsmatte für den Innenbereich hat häufig eine ansprechende Ästhetik und ist dadurch ein dekoratives Element. Doch das kann nicht alles sein. Eingangsmatten für den Innenbereich müssen zur Sauberkeit und Hygiene des Gebäudes beitragen. Andernfalls sind Staub, Schlamm oder Feuchtigkeit ungebetene Gäste, die sich breit machen am Eingang eines Einkaufzentrums, einer Schule, eines Rathauses oder in jedem anderen Gebäude mit hoher Lauffrequentierung.

Eine Eingangsmatte für den Innenbereich muss daher vor allem absorbierend sein. Sie muss Grobschmutz, Erde, Gras oder andere Verunreinigungen abstreifen können, die wir sonst mit unseren Schuhen in das Gebäude tragen würden.

Auch muss sie Feuchtigkeit blockieren können.

Die Eingangsmatten aus Aluminiumträgerprofilen mit Ripsenlage von ENTRANCEMATS DE beispielsweise sind unverrottbar und absorbierend. Der strapazierfähige Belag fängt den Feinschmutz im Innenbereich oder im überdachten Außenbereich ideal auf und ist mit Lasten befahrbar.

Schließlich ist die Eingangsmatte für den Innenbereich auch ein Element der Gebäudesicherheit. Ein besonderes Augenmerk gilt hier der Rutschsicherheit. Denken Sie nur an die Gefahren einer nicht fest liegenden Matte im Eingangsbereich einer Schule während des Ansturms der rennenden Kinder!

Zwei Beispiele für rutschsichere Innenmatten:

  1. Eingangsmatte 10R
  2. Eingangsmatte 22R Premium

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.