Auswahlkriterien für Eingangsmatten

Eine Eingangsmatte ja, aber nicht irgendeine! Da es mindestens ebenso viele Matten wie Verwendungsmöglichkeiten gibt, lohnt es darauf hinzuweisen, dass eine Eingangsmatte gut ausgewählt sein will.

Daher stellt sich die Frage der Auswahlkriterien. Anders gesagt, warum sollte man eine Matte gegenüber einer anderen bevorzugen? Wir stellen Ihnen hier einige Entscheidungshilfen vor, damit Sie sich in der Welt der Eingangsmatten orientieren können.

Die Wahl einer Eingangsmatte: Einige Kriterien

Wir möchten die ästhetischen Aspekte außer Acht lassen. Sie sind Sache des persönlichen Geschmacks und getrennt von den technischen Eigenschaften zu betrachten. Werfen wir lieber einen Blick auf die funktionalen Kriterien. Mit diesen Kriterien kann man die Matten in Kategorien einteilen und eine kluge Wahl treffen. 4 Kriterien sind für die Nutzung und für die Kaufentscheidung besonders wichtig: Rutschhemmung, Brandverhalten, weitere Robustheitsmerkmale, Lichtreflexionsvermögen.

Rutschhemmung

Böden sollten stets bestimmte Sicherheitskriterien erfüllen, darunter die Rutschfestigkeit. Vergewissern Sie sich, dass der Belag nachweislich rutschfest ist, vor allem unter feuchten Verhältnissen.

Brandverhalten

Das Brandverhalten gibt an, wie das Material – in diesem Fall die Matte – als Verbrennungsstoff bei einem Feuer reagiert. Dieses Kriterium ist objektiv nachweisbar. Fragen Sie diesbezüglich Ihren Verkäufer.

Weitere Robustheitsmerkmale

In Bezug auf die gesuchte Robustheit der Teppichmatte sollten vier Punkte besonders beachtet werden: Die Abriebfestigkeit (auch Reibechtheit genannt), die Durchstoßfestigkeit, die Wasserfestigkeit und die Chemikalienbeständigkeit. Auch hier berät Sie der Verkäufer gerne.

Lichtreflexionsvermögen

Wie groß ist die Fähigkeit eines Materials, das Licht zu reflektieren? Je besser das Material Licht reflektiert, desto geringer ist der Energieverbrauch!

Wahl Eingangsmatten

Die Auswahlkriterien richten sich nach der geplanten Mattennutzung.

Nachdem Sie nun die verschiedenen Kriterien kennen, kommt der Zeitpunkt der Entscheidung: Welches Kriterium steht für die geplante Nutzung an oberster Stelle? Sie sollten sich klare Vorstellungen über die geplante Nutzung der Eingangsmatte gemacht haben: Wie viele Besucher gehen täglich ein und aus (Frequentierung), welcher Schmutz wird an den Schuhen hereingetragen, wie hoch soll die Helligkeit sein, welche Besucherkategorie wird erwartet und wie lange halten die Besucher sich im Gebäude auf? Zwei Grundregeln können Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen: 1. Wer mehr kann, kann auch weniger. Also besser auf Nummer sicher gehen. 2. Der Fachhändler ist da, um Sie zu beraten!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.